Langer Tag der Gemeinwohl-Ökonomie

 

In den letzten 10 Jahren ist die Gemeinwohl-Ökonomie zu einer weltweiten Bewegung geworden, in der sich Menschen kollektiv für eine Demokratisierung der Wirtschaft einsetzen. Genau wie menschliches Zusammenleben, sollte Wirtschaft auf Vertrauen, Wertschätzung, starkem sozialen Zusammenhalt und gesicherten Grundrechten basieren. Das Ziel ist das Gemeinwohl aller Menschen.
 
Mit dem digitalen Langen Tag der Gemeinwohl-Ökonomie möchte die GWÖ Regionalgruppe Berlin-Brandenburg am 10.10.2020 das zehnjährige Bestehen der Bewegung feiern und die breite Öffentlichkeit einladen, bei der Entfaltung einer gemeinwohl-orientierten Gesellschaft mitzumachen.
 
Die Bereiche der Gemeinwohl-Matrix sollen dabei greifbar werden, sodass Teilnehmer*innen Unternehmen und Organisationen, die gemeinwohl-orientiert handeln kennenlernen und mit ihnen in den Austausch kommen können. Außerdem soll es Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen von und mit anderen Organisationen, Initiativen und Menschen geben.
 
Die Berlin Bees stellen sich und ihren Bilanzierungsprozess als erste gemeinwohl-zertifizierte Schülerfirma in Deutschland vor. Zeitgleich erzählen Elke und Sarah-Marie von den Berliner Schüler Unternehmen wie die GWÖ in Schülerfirmen umgesetzt werden kann.
 
Das Programm ist hier einzusehen. Alle Beiträge werden mitgeschnitten und können auch hinterher angeschaut werden.

Zurück