Berliner Fortbildungstag am 20. November unter dem Motto "Scheitern erlaubt!"

Wir alle machen Fehler und scheitern im Leben: ob in der Schule, im Sportverein oder im Job. Dass Scheitern nicht schlimm ist, sondern als Chance für Erfolg genutzt werden kann, möchten wir an diesem Tag mit Euch diskutieren underleben. Dafür haben wir ein buntes Programm geplant!

 

Ablauf

 

8.30 Uhr     Ankommen
9.00 Uhr     Begrüßung
10.00 Uhr   Circel of Scheitern I
12.00 Uhr   Mittagspause
13.00 Uhr   Circle of Scheitern II
15.00 Uhr   Abschluss
15.30 Uhr   Ende

 

Das Programm

 

Kommt beim Speed-Dating-Panel ins Gespräch mit spannenden Persönlichkeiten zu ihren Erfahrungen im Scheitern:
- Zohre Esmaeli, Sozialunternehmerin und Model
- Julius Göllner, gemeinwohlorientierter Start-up-Gründer
- Laura Luft, Formel-E-Fahrerin
- Esther Niemeier, Regisseurin

 

Lasst euch nicht unterkriegen beim Kick-Boxing mit Yannik, Personal Trainer und Kick-Boxer

 

Im Persönlichkeits-Coaching mit snapfuture lernt ihr: Failing the right way - scheitern, aufstehen, Krone richten

 

Wie man Scheitern in Musik verwandelt, erfahrt ihr im Mini-Song-Production-Workshop mit Singer und Songwriter James Hersey

 

Mit Selbstbewusstsein und voller Kraft voraus: das erarbeitet ihr im Casting-Workshop mit Jens, Schauspieler aus Berlin

 

Technologie trifft Musik - auch mit app2music könnt ihr das Thema Scheitern zum Klingen bringen

 

Und sonst noch:
- Leckeres Mittagessen
- Schüler*innen drehen vor Ort einen Film über unseren gemeinsamen Tag
- Extra Angebot für Schülerfirmenbegleiter*innen
- Ausstellung mit Lebensläufen des Scheiterns

 

In diesem Jahr werden keine Workshops ausgewählt, sondern thematische Vorlieben angegeben, aus denen wir für jede*n Teilnehmer*in ein individuelles Programm entwerfen.

Bei Interesse sendet bitte das ausgefüllte Anmeldeformular an sarah-marie.schuessler@dkjs.de.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Zurück