Barbara Schöneberger besucht Schülerfirmen der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule

Am heutigen Mittwoch besuchte Moderatorin und Entertainerin Barbara Schöneberger in ihrer neuen Rolle als Botschafterin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Paul-und-Charlotte-Kniese Schule in Berlin-Lichtenberg. Vor Ort traf sie auf die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer der von der DKJS betreuten Schülerfirmen „Holzwerkstatt Kniese“ und „Küche“.

 

Der Besuch ermöglichte Schöneberger, die Arbeit der DKJS für mehr Bildungsgerechtigkeit ganz praktisch kennenzulernen. Dafür spannten die Schülerinnen und Schüler Frau Schöneberger gleich in ihre Arbeit ein: In der Holzwerkstatt half die Moderatorin, neue Werkstücke herzustellen, und in der Küche unterstützte sie die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 dabei, das gesunde Pausenessen der Schule zuzubereiten. In zahlreichen Gesprächen ergab sich zudem die Möglichkeit, sich mit Schülerinnen und Schülern und den Verantwortlichen auszutauschen.

 

© Friedrich Bungert / DKJS

Zurück